Camp Firefox

Die Firefox-Community

Firefox 57: Option für permanenten Tracking-Schutz

Mozilla hat praktisch in letzter Minute noch eine Privatsphäre-Verbesserung in Firefox 57 implementiert. Ab Firefox 57 wird es möglich sein, den Tracking-Schutz auch in regulären Browser-Sitzungen und nicht nur in privaten Fenstern über die Firefox-Einstellungen zu aktivieren.

Firefox besitzt seit Version 42 einen integrierten Tracking-Schutz, welcher standardmäßig in privaten Fenstern aktiviert ist und über die Firefox-Einstellungen für private Fenster ein- und ausgeschaltet werden kann. Ebenfalls kann in den Firefox-Einstellungen zwischen zwei Blockierlisten gewählt werden: einem grundlegenden Schutz, welcher bekannte Tracker blockiert und von dem keine Auswirkungen auf die Webseiten-Kompatibilität zu erwarten sind, sowie einem strengeren Schutz, welcher noch mehr blockiert, aber auf manchen Webseiten für Probleme sorgen kann.

Zwar war es bereits bisher möglich, auch außerhalb von privaten Fenstern den integrierten Tracking-Schutz zu nutzen, allerdings war hierfür ein Eingriff via about:config notwendig. In praktisch letzter Minute und gerade noch rechtzeitig für Firefox 57 hat Mozilla nun eine sichtbare Einstellung zur Verfügung gestellt, um den Tracking-Schutz permanent zu aktivieren: diese Neuerung ist in Firefox 57 Beta 14 noch nicht vorhanden und wird ab Firefox 57 RC 1 verfügbar sein. Gleichzeitig wird damit auch noch eine weitere Schaltfläche in den Einstellungen aktiviert, über welche erteilte Ausnahmen wieder entfernt werden können.

Tracking-Schutz in Firefox 57

Auch wenn das Ergebnis eines permanenten Tracking-Schutzes bereits vor Firefox 57 erzielt werden konnte, so stellt diese Neuerung eine wichtige Verbesserung der Privatsphäre dar, weil der Tracking-Schutz damit auch für Mainstream-Nutzer zugänglich wird.

Der Beitrag Firefox 57: Option für permanenten Tracking-Schutz erschien zuerst auf soeren-hentzschel.at.